StartseiteStartseite  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Dream On


Du betrachtest das Forum derzeit als Gast

 

Teilen | 
 

 Dream On

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Camille Mikaelson
Beginer
Beginer
avatar


BeitragThema: Dream On   So Apr 30 2017, 14:30

Heute war ein jener Abend auf den sich Cami schon die ganze Zeit gefreut hatte .Sie hätte mal wieder Zeit alleine mit ihrem Mann und sie konnten endlich mal wieder Zeit zu 2 verbringen und ihre Kinder waren nicht ihm Haus.
Daher hatte Cami sich fein rausgeputzt und trug das kleine Schwarze .Die Vampirin hatte etwas Bluit bereit gelegt und auch etwas Sekt kalt gestellt und auch ein paar Häppchen zurecht gelegt.
Sie wusste ja nicht worauf ihr Klaus heute Lust hatte .
Ob er eher Lust hatte sie zu vernassen oder doch eher noch auszugehen .Dies wusste die Mikaelson wohl eher nicht .
Außerdem war sie sehr gespannt zu erfahren wie es ihrem Klaus ergangen waren am heutigen Tag.
Sie hoffte nur er wäre nicht zu sehr gestresst und verärgert darüber was mitterweile vor sich ging und was alles geschehen war seit dem Bekah und Marcel an der macht waren.
Zum glück war cami bekah noch nicht begegend in der neuen Welt und grübelte noch nicht darüber was geschehen würde wenn sie sich sahen.
Nun warte sie erstmal auf Klaus und hoffte er kämme bald nach hause .
Nach oben Nach unten
Niklaus Mikaelson<
Beginer
Beginer
avatar


BeitragThema: Re: Dream On   Di Apr 17 2018, 22:52

Ein Mikaelson kommt selten alleine, so war es auch in der jetzigen Welt. Als wen der Urhybrid nicht genug ärger hatte, nein jetzt musste auch Bekah und Marcel noch mehr davon erzeugen, lange blieb er stehen und schaute zu. Doch die beiden waren das Chaos auf zwei beinen, unerträglich, nervig, absolute chaoten. Und mall gantz neben bei, ein gewaltiger dorn im auge des Urhybriden. Wieso konnten sie nicht weg bleiben? Oder irgend wo stranden wo sie Klaus nicht im weg standen? Dann kamm noch da zu, das Bekah wohl ein auge auf Cami warf und das im eher negativen sinne, er war weder glüklich darüber, noch war er bereit dabei zu zu sehen wie Bekah ihrem Gezicke freien lauf läst, nein er wird ihr einheit gebiten.

Ein Anfang machte er in dem er einige der lakeien der beiden in einzelteile zerlegte, und deutlich klar machte das schon bald ein neuer Herrscher an der Macht stehen wird, und noch deutlicher machte er dies als er den Abgetrenten Kopf von einem der am nähestehendesn männer Marcels, aufspiete und die botschaft. "Marcel du bist der nächste" Hinterlies. Deutlich und einfach, Klaus hate eben geschmack für dramatik, und weit mehr für Geschwister entsorung. Der Dolch der Bekah schlafen legen wird hatte er schon bereit, es war eine frage der zeit und der Strategie, und Klaus war ja dafür bekannt seinem Gegener einen schrit vor raus zu sein, auch hier war das nicht viel anderst. Wieso sollte es auch? Bekah war zu Verliebt als das sie klar sehen konnte, und Marcel? Er war so arogant in dem glauben alles im griff zu haben, das er nicht mall merkte das alles unter den Tisch verschwand.

Bald würde der Urhybrid seinem rache feldzug taten folgen lassen, und das würde wohl eine Blutige nacht werden, doch erst mall musste er den rest vorbereiten und machte sich auf den heim weg, wo in zu seinem überaschen bereits Cami erwartete. Ich hatte gantz vergessen das ich heute mit ihr zeit verbringen wollte Der urhybrid hatte so viel um die ohren wegen seiner Schwester, das er nicht gerade viel platz für neues hatte, doch er war ein Schlauer kerl, also flitze er fix in Vampirgeschwidigkeit in sein zimmer zog sich um und tauchte vor Cami auf. Die Blut verschmirten klamotten landeten im wäsche korb, blut paste aktuel nicht in das konzept, aber in ein Glas da hatte es doch einen reiz, wie er fand als er bemerkte das Cami wohl einiges bereit hielt. Was sie wohl vor hatte?
"Verzeih mir die verspätung, ich hatte noch einiges zu erledigen, jedoch nichts was nicht warten kann. Wie ich sehe hast du was vor?" Meinte er dann zu Cami und ging etwas zu ihr, wo bei er ihr einen Kuss gab und schi ein Glas mit dem Blut nahm, er brauchte dringend den Lebenssaft des Vampirs, den der heutige Tag hatte es auch in sich, einen schluck genemigte er sich. Als er Cami wider anblickte.
"Nun, was hast du den geplant? So wie es aussieht gibt es wohl die qual der wahl." Sagte er und grinste leicht verfürerisch, wo bei er seine Hand um ihre hüfte legte.
Nach oben Nach unten
Camille Mikaelson
Beginer
Beginer
avatar


BeitragThema: Re: Dream On   Mi Apr 18 2018, 11:21

Voller Sehnsucht hatte sie auf ihren Mann gewartet und ihre Gefühle fuhren dabei Achterbahn .
Sie hatte wirklich sehr Sehnsüchtig auf  ihn gewartet und so hoffte sie das er seine Rachepläne mal für einen Abend bei Seite legen konnte  und  würde.
Den sie  hatte ihn Vermisst und nun war er endlich hier und bei ihr.
"Schön das  du  da bist "hauchte sie ihm ins Ohr und küsste ihn  leidenschaftlich.
Den sie hatte vor ihn entweder zu vernaschen  heute Abend  oder vielleicht sogar  noch auszugehen .
Dies überließ sie aber ihrem Mann und hörte ihm zu wie  es  eine Geduldige Ehefrau  tat.

"Ich würde meinen  Mann gerne vernaschen oder Ausgehen "
"Worauf du Lust hast"sprach sie und kuschelt  sich  in seine Starken Arme.
Sie selbst würde später ein Glas Blut trinken und sah ihren Mann nun Abwartet und Liebevoll an.
Sie hatte sich so auf diesen Abend gefreut und wäre am liebsten sofort über ihn her gefallen.
Sanft berührte sie seine starken Arme und hielt ihn noch immer fest.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Dream On   

Nach oben Nach unten
 
Dream On
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Waca-Forum!
» THE TRIBE - The Dream Must Stay Alive im Duett
» Das Stolen Dream
» Kurzbeschreibung der Rassen (Dark-Hunter, Apolliten, Daimons, Were-Hunter,Dream-Hunter..)
» Folge 10, Ein Teil von mir (Dream Reaper)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
THE NEW WORLD ::  :: Olympia :: Wohnorte :: Anwesen Mikaelson-